Den Fußball immer gelebt

Dienstag, 23. Februar 2021 - 13:57 Uhr

Dass die Fußballmädchen der FSG Südkreis im vergangenen Jahrzehnt erfolgreich waren, zeigt ihre umfangreiche Medaillensammlung. Bis 2018 erhielten die jungen Fußballerinnen 25 Medaillen, darunter etliche für Meisterschaften und Pokalsiege. Alleine vier erinnern an Bezirksmeisterschaftssiege auf dem Feld oder in der Halle, bei drei weiteren belegten sie Treppchenplätze. Hinzu kommen Pokale - wie für je einen ersten und zweiten Platz bei der Lüchow-Dannenberger Sportlerwahl: 2014 triumphierten sie als Sieger, wurden im Jahr darauf Zweiter des neuen Nachwuchswettbewerbs und verpassten 2017 als Vierte das Treppchen nur knapp.

Das Team eilte von Erfolg zu Erfolg. Der Abschluss auf dem Rasen war standesgemäß: 2018 verabschiedete sich die Kleinfeldmannschaft von Trainer Jürgen Reinke als B-Mädchen-Kreismeister der Kreisliga Uelzen/Lüchow-Dannenberg. Danach wechselte der Großteil des Teams in den Erwachsenenbereich.

Nicht nur die vielen Siege und Tore sind Reinke in Erinnerung geblieben. Der Trainer lobte stets den "tollen Zusammenhalt" der Mannschaft. Auch Eltern und Großeltern hätten immer mitgezogen, das Umfeld stimmte. Reinke hatte die Spielerinnen in Aufgaben rund um den Verein einbezogen wie Laubharken auf dem Sportplatz. Ein Highlight war für Reinke die D-Mädchen-Bezirksmeisterschaft 2013, die die FSG in Schnega ausgerichtet und dabei Platz drei belegt hatte. Zweimal waren FSG-Mädchen bei Probetrainings beim VfL Wolfsburg dabei, einige spielten in Soltendieck auf Bezirksebene mit und waren dort Leistungsträgerinnen. Spielerinnen wie Lisa Müller, Marla Erdmann und Marie Petersen wechselten zudem zum Frauen-Oberligisten MTV Barum und sind dort noch aktiv. Seine Fußballerinnen hätten "den Sport gelebt", betont der Coach und sah stets Engagement und Spaß. Für ihn waren und sind die Erfolge der Mädchenmannschaft einer der größten Erfolge in der Historie der FSG.

fsg_sportlerwahl_des_jahrzehnts_02-21.jpg

(Quelle: EJZ, 23.02.2021)


Zurück zur Übersicht